Ein gesegnetes neues Jahr!

Wir wünschen euch ein gutes, erfolgreiches und gesegnetes neues Jahr.
Wir danken Euch von Herzen für all Eure Anteilnahme, Untersützung und Gebete.
Wir schauen zuversichtlich auf das Jahr 2018 und freuen uns darauf, was vor uns liegt und was Go.tt alles für uns vorbereitet hat.
Wir hoffen Ihr seit wieder mit dabei und begleitet uns und unseren Dienst, mit den uns anvertrauten Menschen auch in diesem Jahr.

Über Weihnachten und Neujahr haben wir eine Pause eingelegt. Alle Mitarbeiter gingen in ihre Dörfer zu ihren Familien. Nach der erfrischenden Pause, haben wir wieder neue Energie und stecken schon wieder mitten in der Arbeit. 

Unser Anliegen

Wir haben ein dringendes Anliegen. Wie schon öfters berichtet, ist es dringend notwendig Mitarbeiterunterkünfte und Büroräumlichkeiten zu erwerben. Um bei uns arbeiten zu können, brauchen viele Mitarbeiter eine Unterkunft. Dies gilt natürlich für ausländische, aber auch für einheimische Mitarbeiter.
Mit dem Wachstum des Dienstes, steigt auch die administrative Arbeit. Dafür brauchen wir dringend Büroräumlichkeiten.
Außerdem haben wir immer wieder Kinder, denen wir aus verschiedenen Gründen Unterschlupf gewähren müssen. Bisher hat in solchen Fällen eine unserer Teilzeitmitarbeiterinnen (Atsa) die Kinder bei sich zu Hause aufgenommen. Das ist aber keine ideale und vor allem keine langfristige Lösung, sowohl für Atsa und ihre Geschwister, als auch für die Kinder.
Wir wollen unseren Kindern, die aus sehr problematischen Familien stammen, ein stabiles Heim bieten. Sie sollen permanent in unserer Herberge wohnen und nur für die Ferien nach Hause gehen.
Wenn wir sie aus ihrem verdorbenen Umfeld heraus nehmen können, ist es möglich sie effektiver in ihrer Schulbildung zu unterstützen und ihre Entwicklung positiv zu beeinflussen.

Für all dies brauchen wir dringend die Räumlichkeiten. Ohne diese, geht unsere Arbeit nur sehr schleppend voran und wir bleiben sehr limitiert. Dieser Erwerb wird uns sehr weiter helfen, damit wir wiederum den Menschen und vor allem den Kindern in Not effektiv dienen können.

Wir haben ein passendes Objekt in Aussicht und die Besitzer warteten auf uns bereits das ganze letzte Jahr. Nun müssen diese ihr Grundstück dringend verkaufen und können nicht mehr länger auf uns warten.

Uns fehlen leider immer noch rund 30 000 Euro.
Wenn nur 150 Menschen dafür 200 Euro spenden, dann haben wir es schon zusammen. 

Wir bitten Euch darüber nach zu denken und wenn es Euch auf dem Herzen liegt, freuen wir uns, über Eure Unterstützung.

Alle Spenden hierfür, bitte auf das folgende Konto überweisen:

Vereinigte Deutsche Missionshilfe e.V.
IBAN DE33291676240012577600
BIC GENODEF1SHR
Verwendungszweck:
Red Connection Haus AC437400

Wir danken euch von Herzen für jegliche Unterstützung.
Ohne Euch könnten wir unsere Arbeit nicht tun.
Seid reich gesegnet.Ganz liebe Grüße
Eure Katrin und Aki Kinimi
mit Red Connection Team

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.